Elektroauto neu kaufen – diese technischen Aspekte müssen Sie beachten

Der Verkauf von Neuwagen mit Stecker nimmt zunehmend zu und wird in Deutschland immer beliebter. Der Fahrspaß, den Elektroautos mit ihrem überaus komfortablen Antrieb und ihrer Spurtkraft vermitteln sowie die staatliche Förderung und das steigende Umweltbewusstsein sind die Grundfaktoren für den Erfolg der Autos mit Elektroantrieb.

Elektrofahrzeug jetzt kaufen oder warten?

Angesichts der staatlichen Förderung von bis zu 9000 € ist derzeit wohl der beste Zeitpunkt, um ein Elektroauto neu zu kaufen. Diese Möglichkeit sollte auf jeden Fall genutzt werden, denn mit der steigenden Zahl an gekauften E-Autos besteht auch die Wahrscheinlichkeit, dass diese Förderungen schrumpfen oder sogar komplett gestoppt werden. Derzeit will der Staat so viele Menschen wie möglich für den Kauf eines E-Autos stimulieren. Wer noch länger wartet, könnte die Förderung verpassen.  

Warum sollte man ein Elektroauto kaufen?

Warum sollte man ein Elektroauto kaufen?

Da ein Elektroauto emissionsfrei fährt, beantwortet sich damit automatisch die Frage nach den Hauptgründen, warum man ein Elektroauto kaufen sollte. Mit einem Elektrowagen tut der Fahrer nicht nur für die Umwelt etwas Gutes, sondern profitiert auch gleichzeitig von der Förderung des Staates. 
Zudem benötigt ein Elektroauto deutlich weniger bewegliche Komponenten bei nahezu gleicher Reichweite und Laufleistung wie ein Auto mit Verbrennungsmotor. Das bedeutet weniger Verschleißteile, weniger Wartungskosten und allgemein geringere Kosten. Außerdem gibt es keine Benzinkosten mehr, sondern es fallen nur noch Stromkosten an – und diese sind für die Vollladung eines E-Autos mehrfach günstiger als die Benzinkosten. Über den Stromverbrauch kann hier nicht geklagt werden.

Elektroauto neu oder gebraucht kaufen?

Beides hat seine Vorteile. Wer ein Elektroauto neu kauft, profitiert an erster Stelle von der staatlichen Förderung, bekommt ein E-Auto mit voller Batterieleistung und kann sich die Ausstattung sowie Farbe frei auswählen. Nachteil: Es kann Engpässe in der Produktion geben, wodurch der Kunde lange auf seinen Wagen warten muss. 
Wer in Sachen Farbe und Ausstattung etwas flexibler ist, kann sich also einfach ein gebrauchtes Elektroauto kaufen. Natürlich bedeutet ein gebrauchtes E-Fahrzeug, dass die Batterieleistung möglicherweise nicht mehr über die volle Kapazität verfügt und es auch andere Mängel geben kann, jedoch spart der Fahrer sehr viel beim Preis und muss nicht wegen Engpässen in der Produktion lange auf sein Elektroauto warten. Insbesondere für unsichere Umsteiger empfiehlt es sich, ein gebrauchtes Auto zu kaufen. 

Welche Elektrowagen kaufen?

In Deutschland hat sich das Angebot an Elektroautos in den vergangenen 10 Jahren stark verbreitet, auch im Portfolio der großen Hersteller. Fast jedes Segment wurde unter Strom gesetzt – vom Kleinwagen bis hin zur Luxuslimousine. Das Elektroauto hat sich inzwischen auch als Sportwagen etabliert, z. B. der Porsche Taycan. Die Wahl des passenden E-Autos hängt am meisten von den persönlichen Bedürfnissen des Autobesitzers ab. Muss die Familie häufig mit oder wird eher alleine gefahren? Wird das E-Auto nur für die Fahrt zur Arbeit und zurück benötigt, dann reicht auch ein Elektroauto Zweisitzer vollkommen aus.

Elektromobilität - welcher Motor?

Wer auf ein Elektroauto setzt, der legt keinen so großen Wert auf die Stärke des Motors. Beim Elektroauto kommt es nämlich auf das Umweltbewusstsein an und die Fahrt von A bis B. Natürlich gibt es auch Elektroautos mit starken Motoren, jedoch können diese derzeit nicht die gleiche Leistung wie Autos mit Verbrennungsmotoren erbringen.

Elektroauto mit Allrad

Da die Elektroautos inzwischen fast alle Segmente abgedeckt haben, ist es keine Überraschung, dass es auch Modelle mit Allrad-Antrieb gibt. Hier sind insbesondere Skoda Enyaq, Hyundai Ioniq, Audi e-tron und der VW ID.4 zu erwähnen.

E-Auto mit Solardach

Unglaublich, aber wahr: Ein kleines deutsches Start-up Sono Motors will mit bidirektionalen Lademöglichkeiten, Solarzellen und eigener Sharing-App gegen die Riesen der Automobilbranche ankämpfen. Die Solarpaneele am Auto sollen eine zusätzliche Reichweite von 112 km/pro Woche gewährleisten.

Elektroauto mit größter Reichweite

Der BMW iX verfügt über eine 112 kWh Batterie, mit der eine Reichweite von bis zu 630 km gewährleistet wird. Die bayerische Marke legt mit dem BMW Elektro-SUV bei der Reichweite ordentlich zu und macht so richtig Konkurrenz für die Modelle von Tesla.

Welches E-Auto ist zu empfehlen für Familien?

Elektroauto  für Familien
Familie bedeutet mehr Kofferraumvolumen und hier gibt es gleich mehrere Elektroautos, die infrage kommen, wie zum Beispiel der VW ID.3, KIA e-Niro, Opel Zafira-e Life oder etwa der Hyundai IONIQ.

Bestes Elektrokraftfahrzeug für Pendler

Pendler fahren meistens alleine und benötigen einen eher kleineren Wagen, weshalb hier ein Elektroauto aus der Kleinwagenklasse zu empfehlen ist, wie zum Beispiel der Renault Twingo Electric, Opel Corsa-e, BMW i3 und andere.

E-Autos verlieren rasant an Wert

In Sachen Wertverlust lagen Elektroautos mit Verbrennern lange gleichauf oder sogar vorne, insbesondere zu Zeiten intensiver Diskussionen rund um das Thema Klima. Heute sieht die Situation allerdings etwas anders aus. Ende November wurden dauerhaft niedrige Preise für gebrauchte Elektroautos sowie Plug-in-Hybride angekündigt, da die gesteigerte Kaufprämie für neue Elektroautos bis Ende 2025 gilt. Zudem sind bei den Stromern auch mehr Leasingrückläufer zu erwarten. Dies sind einige der Gründe, wieso der Wertverlust bei Elektroautos derzeit so groß ist.

Elektroauto Inspektion und Wartungskosten

Elektroauto Inspektion
Ein eindeutiger Preisvorteil eines E-Autos im Vergleich zu einem Wagen mit Verbrennungsmotor ergibt sich aus den geringeren Reparatur- und Wartungskosten, da es insgesamt weniger Verschleißteile gibt. Regelmäßiger Ölwechsel gehört der Vergangenheit an und typische Verschleißteile wie Kupplung, Zündkerzen oder Zahnriemen sowie Kühlwasser und Schmierstoffe fallen weg. Selbst die Bremsen verschleißen bei den Elektroautos dank Rekuperation deutlich langsamer. Wartungskosten sind insgesamt wesentlich geringer und die Inspektion eines Elektroautos fokussiert sich größtenteils auf den Batteriezustand.

Elektrofahrzeuge - Garantie

Wie bei einem herkömmlichen Fahrzeug mit Verbrennungsmotor bekommt der Fahrer auch beim Elektroauto eine Garantie. Wichtig ist natürlich, dass der Inhaber all seine Wartungen und Checks dokumentiert. Dies sollte er am besten direkt beim Hersteller oder an der dafür zugelassenen Prüfstelle machen. Nur so hat der Fahrer Anspruch auf die Gewährleistung. Dies ist insbesondere wegen der Batterie wichtig, da sie die teuerste Komponente darstellt und bei jeder Wartung auf deren Zustand geprüft wird. Die Garantielänge variiert von Hersteller zu Hersteller.
menuchevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram