Kann man eigentlich mit einem Elektroauto Anhänger ziehen?

Es ist Sommer und die warmen Tage werden fleißig genutzt, um im Garten alles Mögliche herzurichten. Hierbei fällt eine Menge Grünschnitt an, der abtransportiert werden muss. Auch die Urlaubszeit hat bereits begonnen oder steht unmittelbar bevor. 
Viele Paare und Familien nutzen die gemeinsame Zeit, um mit einem Wohnwagen in den Urlaub zu fahren.
Aber können Elektroautos überhaupt Anhänger wie einen Wohnwagen oder auch nur einen kleinen Anhänger für Gartenabfälle ziehen? 

Die Antwort lautet ganz klar: Selbstverständlich kann auch ein Elektroauto Anhänger ziehen

Zwar ist die Auswahl an E-Fahrzeugen, die für einen Anhängerbetrieb zugelassen sind, noch leicht eingeschränkt, aber es gibt sie.

E-autos mit Anhängerkupplung

So bietet der Branchenprimus Tesla Fahrzeuge wie das Model 3, das Model Y und auch das Model X bereits ab Werk mit einer Anhängerkupplung an. Für das Model S besteht die Möglichkeit, eine Kupplung bei einer Fachwerkstatt nachrüsten zu lassen. Mit diesen Fahrzeugen sind Anhängelasten von 1.000 kg beim Tesla Model 3 bis zu 2.268 kg beim Model X, dem Elektro-SUV von Tesla, kein Problem.

Auch andere Hersteller bieten E Autos an, welche in der Lage sind, Anhängelasten zu bewältigen. So bietet der iX als Elektrofahrzeug von BMW eine maximale Anhängelast von bis zu 2.500 kg und ist somit in der Lage, auch größere Wohnanhänger zu ziehen.

Der Polestar 2 vom gleichnamigen Hersteller kann(maximale Anhängelast) gebremst bis zu 1.500 kg ziehen.

Schaut man auf die brandneuen Fahrzeuge von Lucid Motors, so wird man leider ein wenig enttäuscht. Bislang ist beim Lucid Air keine Option für eine Anhängerkupplung geplant.

E Auto Reichweite

Apropos Planung: Wenn ein Elektroauto Anhänger zieht, steigt der Verbrauch während der Fahrt natürlich ebenso deutlich an wie bei einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor. Zum Glück wird eine spezielle Routenplanung für E-Autosnicht benötigt. 
Die allermeisten Fahrzeuge berücksichtigen den Mehrverbrauch bei einer dynamischen Routenplanung bereits im bordeigenen Navigationssystem. 
Sollte man die Route gerne bereits vorab zu Hause mit den entsprechenden Ladepausen planen wollen, so stehen im Internet einige spezielle Routenplaner zur Verfügung.

Es bleibt somit festzustellen, dass es bereits heute problemlos möglich ist, seinen Campingurlaub auch mit einem Elektroauto zu verbringen. Modelle mit einer ausreichenden Anhängelast gibt es bereits auf dem immer größer werdenden Markt zu erwerben.

Und wenn das Auto nach dem erholsamen Urlaub wieder sauber werden soll, heißt es: ab mit dem Elektroauto in die Waschanlage. Aber dies ist wieder ein ganz eigenes, wenn auch wiederum völlig unproblematisches Thema!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

menuchevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram